Borkum

In diesem Verzeichnis finden Sie Interessantes und Wissenswertes rund um die Nordseeinsel Borkum. Die Hauptkategorien sind in der Menüleiste aufgelistet, diese gliedern sich auf den entsprechenden Seiten in weitere Bereiche auf.

Als Urlauber dürften Sie dabei besonders die Ferienwohnungen und Ferienhäuser, oder auch die Pensionen und Hotels interessieren. Falls Sie einen Kur-Aufenthalt auf Borkum planen, finden Sie hier außerdem eine Auflistung der ortsansässigen Kliniken. Viel Spaß beim Stöbern!

Allgemeines zur Insel Borkum

Borkum ist die westlichste, und mit ca. 31 km² auch gleichzeitig die größte der Ostfriesischen Inseln. Die Stadt Borkum, mit ihren rund 5.500 Einwohnern, befindet sich im Westen der Insel. Weitere kleine Ortsteile sind das Ostland und die Reede. Das ehemals durch das Meer abgetrennte Ostland besticht durch seine unberührte Dünenlandschaft.

Als Badestrände stehen Ihnen neben dem Nord- und dem Südbad auch der etwas abgelegene FKK-Strand und das Jugendbad zur Verfügung. Bekannte Sehenswürdigkeiten sind der Alte, der Neue und der Elektrische Leuchtturm. Außerdem verkehrt auf Borkum die einzige noch betriebene zweigleisige Schmalspurbahn Deutschlands. Innerhalb der Saison wird der historische Fuhrpark mit einer Dampflok eingesetzt.

Es folgt ein zufällig ausgewähltes Foto. Weitere Impressionen finden Sie in der Galerie.

Westkaap
Das Westkaap

Anreise und Verkehr

Die Anreise nach Borkum ist mit der Autofähre oder dem Katamaran über Emden und Eemshaven (NL), sowie mit dem Flugzeug möglich. Der Fähranleger in Emden wird dabei mit der Haltestelle »Emden-Außenhafen« direkt von der Bahn angefahren.

Die Reisenden werden in der Regel mit der Borkumer Kleinbahn von Borkums Außenhafen in den Ort transportiert. Als Haltestellen stehen »Borkum-Reede«, der »Jakob-van-Dyken-Weg« und der »Borkumer Inselbahnhof« zur Verfügung.

Das Autofahren ist auf Borkum während der Ferienzeit nur eingeschränkt möglich. Die Sperrzonen werden als rote und blaue Zonen bezeichnet. Die rote Zone umfasst den Innenstadtbereich und ist während der Saison komplett für den Autoverkehr gesperrt. In der umgebenden blauen Zone ist das Autofahren von 7-21 Uhr gestattet. Mit dem Auto Anreisende können für den An- und Abreisetag eine Ausnahmegenehmigung für den Weg zur Urlaubsunterkunft bei der Fährbuchung anfordern.

Entsprechende Links zur Anreise finden Sie im Firmen-Verzeichnis.